soft-carrier

Historie

1986

In diesem Oberstübchen in Trier begann alles!

Es war eine Studentenbude in der die ersten Geschäfte für soft-carrier getätigt wurden und die Geschäftsidee entstand. Computer-Zubehör und die vernachlässigten Kleinigkeiten rund um das Thema EDV / PC sollten es sein.

Direktmarketing

Direktmarketing war stets das Instrument mit dem bei soft-carrier Kunden informiert wurden.

Er lebt noch!

Auf diesem Mac-Rechner wurden die ersten Geschäftsprozesse mit "HighTech" abgewickelt.

Die ersten Handelsprodukte

Datenträger

1988

Hinter dieser Tür verbarg sich das erste professionelle Garagenlager
von soft-carrier.

1988 bezog das junge Unternehmen ein erstes professionelles Garagenlager.

Das Sortiment wurde erweitert:

Zubehör für Drucker und die ersten technischen Produkte für Anschlusstechnik.

1991 - 1995

Der Keitelsberg. Seit 1991 in Betrieb. Er wurde in drei Baustufen errichtet:

1991 war die Platznot groß und soft-carrier baute das erste eigene Gebäude im Gewerbegebiet in Trierweiler.

1993 nächster Bauabschnitt

1995 großer Abschluss des Bauabschnittes

Direktmarketing

Kataloge dienten stets auch als Aquisemedium für neue Kunden.

Das Sortiment wächst!

Die Produktprogramme entwickelten sich kontinuierlich weiter. Netzwerkprodukte und vieles mehr kamen im Laufe der Jahre dazu. Die Bedingungen waren stets gekennzeichnet durch Enge für Bevorratung und Abwicklung des Versands.

1997

Der Langengrund. Seit 1997 zusätzlicher Lagerplatz für Produkte.

Der Langengrund (so heißt die Straße, in der das Gebäude steht) wurde als Lagerhalle mit 4.000 qm aus einem Konkurs gekauft. Organisatorisch nicht die beste Lösung, aber die Lieferengpässe entspannten sich. Im Channel spricht man bereits von soft-carrier = Problemlösung für Zubehör.

1999

Das Gebäude in der Bischofstraße in Trierweiler.
Seit 2000 laufen hier die Fäden für die Logistik zusammen.

1999 erwarb soft-carrier in weiser Voraussicht auf das expansive Marktverhalten des Jahres 2000 ein weiteres Gebäude, die Bischofstraße im Gewerbegebiet Trierweiler. Auf 3 ha Land stehen mehr als 7.000 qm für Logistik zur Verfügung. Hier werden seitdem automatisch unterstützte Logistiksysteme installiert. Für Wareneingang, Bevorratung, Komissionierung, Packerei und Versand.

Direktmarketing

Die Produktion der Kataloge wurde von soft-carrier bis zur Druckvorstufe stets selbst geleistet. Das Erscheinungsbild änderte sich von Ausgabe zu Ausgabe.

2001

soft-carrier bezieht für die administrative Abwicklung ihre Zentrale im benachbarten Luxemburg. Dort arbeiten heute mehr als 40 Mitarbeiter für das zentrale Call-Center und die Kundenbetreuung. Hier wird das Marketing umgesetzt. Für alle Töchterunternehmen werden die Dienste des Rechnungswesen und Einkauf erbracht.

soft-carrier die Entwicklung in Zahlen

Die Grundlagen für die Entwicklung zu einem leistungsfähigen Bürobedarfs-Großhändler wurden gelegt.

2006

Der MarkenShop

2006 startet soft-carrier mit dem MarkenShop, dessen Botschaft ganz unter dem Motto "Erfolg durch Markenkonzentration steht".

Der MarkenShop-Katalog der dem Fachhändler bei seiner eigentlichen Aufgabe dem Verkaufen, als Akquisemedium dient.

Direktmarketing

Der Gesamtkatalog umfasst inzwischen 1.000 Seiten und erscheint in komplett neuer Aufmachung und erstmals in Farbe.

"Liefert-es"

Der soft-carrier "Liefert-es" Shop ist da! Der Endkunden-WebShop für den Fachhandel.

soft-carrier France

soft-carrier beteiligt sich an dem im französischen Colmar beheimateten Großhändler Papeterie de l´Est und startet einen nationalen Marktauftritt in Frankreich.

Großes Sortiment!

Das Produktsortiment erweitert sich täglich. Es umfasst bereits über 40.000 Artikel.

2007

Hochleistung in Logistik

Mit einer Investition von 1,2 Millionen Euro hat die soft-carrier Computerzubehör GmbH, Trierweiler, ihr Hochregallager um zwei Hochgeschwindigkeits-Roboter auf zwei Lagerstraßen und 13.500 Kisten-Stellplätze erweitert. Dies entspricht einer Kapazitätserweiterung der Unternehmenslogistik um 30 Prozent, insgesamt also 60.000 Kisten-Stellplätze.

Schluss mit Papier-Katalogen

soft-carrier hat alle Kataloge aus Papier abgeschafft. Eine Aufstellung der verfügbaren Produkte samt Preisen ist online über www.soft-carrier.de oder offline auf DVD erhältlich

Der MarkenShop wächst

Thomas Veit, Geschäftsführer der soft-carrier Gruppe begrüßt den 700. Markenshophändler. Das in 2006 gestartet Konzept zeigt klare Erfolge!

Der Technik-MarkenShop kommt

Die Grundpfeiler sind gelegt! Ab dem 1. Januar 2008 startet nach intensiver Vorbereitung auch der MarkenShop Technik!

2008

Neue Lagertechnik

Durch die Erweiterung der Lagersoftware und die Ergänzung der Förderungs- und Steuerungstechnik erreicht soft-carrier eine 30 Prozent höhere Versandleistung. Diese Investition macht es möglich das Versprechen, innerhalb von 24 Stunden zuverlässig und einwandfrei zu liefern, einzuhalten.

Der MarkenShop wächst weiter

Der 1.500 Kunde wurde Teilnehmer im MarkenShop von soft-carrier.
Das Erfolgskonzept geht weiter!

Zuwachs auch im Technik-MarkenShop

Der 500 Kunde wurde Teilnehmer im soft-carrier Technik-Markenshop. Die Vorteile
für den EDV-Fachhändler sind die Konzentration hochwertiger Marken, zur Steigerung seiner Abverkäufe.

2009

Neues Vertriebsbüro

Die soft-carrier Computerzubehör GmbH eröffnete eine neue Zweigstelle in Oederan. Ein wichtiger Schritt, um die Fachhändler noch besser betreuen zu können!

Modernes Frontend

Die Technik schreitet weiter voran! Der "liefert-es" Webshop wurde für die Kunden professioneller und ansprechender gestaltet.

WebShop mit neuem Gesicht

Der Internet-Auftritt von soft-carrier wurde neu strukturiert und modernisiert. Für den Fachhändler bedeutete das eine Verbesserung der Nutzerfreundlichtkeit und Übersichtlichkeit. Ein weiterer Schritt in Sachen Webentwicklung!

MarkenShop Erfolgsgeschichte geht weiter

Die Erfolgswelle reißt nicht ab: 3.000 Fachhändler für Bürobedarf wurden Teilnehmer im soft-carrier Markenshop.

Technik-MarkenShop knackt die 1.000er Marke

Der 1.000 Kunde wurde Teilnehmer im Technik-Markenshop bei soft-carrier. Kontinuierliches Wachstum, durch das richtige Marketingkonzept, auch in der Wirtschaftskrise!

2010

Themenwelten im Web

Der erste soft-carrier Themenshop geht online! Ein neuer Schritt in spezielle Themenwelten. Angefangen beim Shop für Displays und PoS-Material, bishin zum Themenshop "Verpacken und Versenden".

Markenwelten im Web

Der ELBA Solution-Shop startet bei soft-carrier. Eine neue Geschäftsidee, die ein Erlebnis in Sachen Information und vereinfachter Disposition darstellen soll.

Liefer-Vorzüe

Zum 1. Juni 2010 senkte soft-carrier die Frei-Haus-Grenze und die Frachtkosten, um dem Fachhandel verbesserte Lieferbedingungen, bei geringerem Risiko von Lagerhütern zu garantieren.

Papierloses Büro

Seit Anfang 2010 vezichtete soft-carrier der Umwelt zuliebe auf den Einsatz von
Papier im Büro.

Neues aus dem MarkenShop

Bereits 4.000 Fachhändler sind Teilnehmer im soft-carrier Markenshop. Seit Juni sind bereits 79 namhafte Marken vertreten.

Technik-MarkenShop zieht nach

Der soft-carrier Technik-Markenshop zählt mittlerweile 2.300 teilnehmende Fachhändler. Seit Juni besteht er aus 32 namhaften Marken.

2011

soft-carrier wird kreativ bei der Sortimentsauswahl

soft-carrier erweitert Sortimente in den Bereichen Kreativ, Papeterie und Schule. Neue Marken wie Kreul, Stewo, Horn, Roth und Rayher kamen bereits hinzu.

MarkenShop knackt die 4.000er Marke

Der soft-carrier Markenshop wächst weiter. Mittlerweile nehmen über 4.300 Fachhändler am Konezpt teil. Seit Oktober sind bereits über 90 Marken der PBS-Branche vertreten.

Technik-MarkenShop zählt mehr als 5.000 Mitglieder

Der Technik-Markenshop zählt mit Stand November mehr als 5.000 teilnehmende Fachhändler. Über 40 Marken unterstützen jetzt das Konzept von soft-carrier

Neue Themenwelt

Der neue StempelShop geht Ende Oktober online und sorgt mit seinem integrierten Stempelkonfigurator für die besondere Alternative zur individuellen Gestaltung von Textstempeln.

Neuer Sortimentsbereich: Betriebsbedarf

Das Thema Facility Management gewinnt immer mehr an Zuspruch in Unternehmen. soft-carrier reagiert mit einem Sortimentsausbau. Neue Marken von P&G erweitern ab sofort die Facility-Range.